Grüne Medizin – Heilmittel und Nahrung von der Birke

Blog

Teil 1

Die Birke – Betula pendula
und ihre besonderen Heilkräfte
in Zeiten von Corona

“Das keltische Baumalphabet beginnt mit der Birke und in der Mythologie steht sie für Neuanfang. ” 

Baumheilkunde – Die heilsamen Kräfte der Birke

Die Birke ist ein anspruchsloser Baum und kommt häufig in lichten Laub, -Nadel,-und Mischwäldern vor. Ihre schlanke hochgewachsenen Gestalt wirkt grazil und leicht. Die germanische Rune Berkana symbolisiert Fruchtbarkeit, Mütterlichkeit, Schutz und die nährende Kraft der Weiblichkeit. Betula bedeutet hebräisch “junges Mädchen”

Die Birke ist für mich ein faszinierender Baum mit vielfältiger Nutzbarkeit und der Baum, den ich im Frühjahr am sehnsüchtigsten umstreiche, auf sein erstes Grün warte und mein Ohr an seinen Stamm lege um seine Kräfte aufsteigen zu hören.

Heilwirkungen der Birke

Die Birke hat einen starken Bezug zum Element Wasser und ihre entschlackende und ausleitende Wirkung ist im Frühjahr, nach einem langen starren Winter sehr willkommen. Sie unterstützt unsere Entgiftungsorgane, Niere, Blase und Leber auf körperlicher Ebene, was wiederum auf die Seele stimmungsaufhellend und vitalisierend wirkt.

Als Gemmomittel (siehe Blogbeitrag: Grüne Medizin-Heilmittel und Nahrung von der Erle) wirken die Knospen der Birke besonders im Frühjahr aktivierend und entschlackend. Das Gemmomittel der Birke wirkt unterstützend bei einer Fastenkur und ist auch immer nach der Behandlung mit Antibiotika eine hervorragende Kur um Toxine auszuschwemmen.

Eine Birkenblätter – Urtinktur wirkt über die Nieren bei allgemeiner Müdigkeit, Hautausschlägen und rheumatischen Beschwerden. Das Wesen der Urtinktur wirkt auch immer auf die seelischen Prozesse des Menschen ein und ist bei einer Anwendung niemals getrennt davon zu betrachten.

Die Seelenessenz der Birke

Blütenessenzen – Kräfte der Pflanzen, die die Seele ansprechen.

Die Essenz der Birke 

Das Wesen der Birke ist Bewegung, Rhythmus und Tanz. In ihrem Wirkungsbereich strömt das Leben und sie befähigt uns das Leben lebendig zu spüren. Verlieren wir die Freude an der körperlichen Bewegung und spüren wir eine tiefe Verlassenheit in uns, kann uns ihre Essenz dabei unterstützen zur Quelle der Urkraft zurück zu finden.

Sie ist für Menschen, die sich in Stich gelassen fühlen und äußere, ungewohnte Umstände nicht einordnen können. Wenn die Sicherheit weg gebrochen und der Zugang zu den eigenen Ressourcen versperrt ist. Die Birkenessenz unterstützt uns aus der Verwirrung wieder in die Klarheit zu finden, die Lebensziele zu sortieren und sich erneut auszurichten, um innere Festigkeit und Ruhe zu erlangen.

Die Birke kann uns wieder ein Gefühl von Schutz und Geborgenheit im großen Ganzen vermitteln.

Das Organsystem der Nieren repräsentiert Verbundenheit und Freundschaft. Die Birke wirkt auf die Nieren und schenkt dadurch die Möglichkeit, sich wieder tiefer mit dem Leben zu verbinden.

Ihre Wirkung auf das 3. Chakra (Manipura) dem Sonnengeflecht oder Solarplexus steht im direkten Zusammenhang mit der Lebensenergie.

Blütenessenzen

Um Blütenessenzen zu gewinnen werden die Pflanzenkraft und die Energie auf Wasser übertragen und mit Alkohol haltbar gemacht. Zur Herstellung von Blütenessenzen werden Blüten und/oder  Knospen und reines Quellwasser verwendet. Durch Sonnen – oder Mondeinstrahlung wird die Energie der Pflanze aufs Wasser übertragen.

Wesen und Anwendungen

Das Wesen einer Blütenessenz ist die Kraft hinter der materiellen Erscheinung einer Pflanze. Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar. Die wesentlichen Lebensgesetze, der verborgene Sinn des Seins will von unserem Herzen erkannt werden. Es spricht zu unserer Seele.

Dr. Edward Bach hat sein Wirken und Forschen den Seelenessenzen gewidmet, deshalb sind viele Blütenessenzen unter dem Begriff Bachblüten bekannt.

Die Geschichte und Erforschung der Blütenessenzen geht aber weit über 38 Bachblüten hinaus und eröffnet ein großartiges Energiefeld aus Blüten der einheimischen Pflanzenwelt.

Blütenessenzen werden im allgemeinen aus der Einnahmeflasche eingenommen. Täglich werden 4×4 Tropfen auf die Zunge gegeben. Eine Einnahme über die Haut ist für Kinder ebenso möglich.

Anwendungen mit Heilpflanzen haben oft eine positive Wirkung auf die Gesundheit, ersetzen jedoch nicht den Arztbesuch.

gehostet mit 100% Ökostrom von all-inkl.comsimeoni.de wird ATOMSTROMFREI erstellt und mit 100% ÖKOSTROM betrieben. Mehr Information